Freitag, 31. März 2023

Aktivitäten unserer Mitglieder Jänner - März 2023 (Auswahl)

 


Corinna Antelmann

hatte im Jänner mit "Im Schatten des Mondes" (Monika Fuchs Verlag, 2018, ab 12 Jahre) eine Lesebegegnung in Salzburg am Sport- / Musisches Realgymnasium / SSM Akademiestraße (Akademiestraße 21).

Am 21. Februar außerdem eine Lesung in der Österreichischen Gesellschaft für Literatur aus der Neuerscheinung  "Im Geiste Anna(Kollektiv-Verlag, 2022) - Briefnovelle.

Ihr Buch "Der Rabe ist 8" wurde neu aufgelegt. (Monika Fuchs Verlag, 2023, ab 14 Jahre) - hatte zwei Lesebegegnungen am 28.2.: Bundesschulen Kalvarienberg (Kalvarienberggasse 28, Wien) und eine Leserunde bei Lovely Books.




Andrea Drumbl

Am 5.2. wurde ein Auszug aus ihrem unveröffentlichten Manuskript “Unter Tieren” in der Sendereihe Ö1 Kunstsonntag: Neue Texte vorgestellt. 

Bei der Präsentation der “Facetten 2022 - Literarisches Jahrbuch der Stadt Linz” am 26.3. im Nordico las sie gemeinsam mit Martin Sturm und Otrun Veichtlbauer.


Siegfried Holzbauer

hat bei der Ausstellung „reAKTION - Zeitgenössische Kommunikation mit historischen Exponaten“ im Museum der Stadt Bad Ischl vom 9.Feb.-31.März 2023  erstmals seine „Quadratur der Worte 2.0 - hypertext markup language meets quick response“ vorgestellt.


Johann Kleemayr

hat am 1. Februar bei einer Verlagspräsentation des Nina-Roiter-Verlags im Café  Traxlmayr teilgenommen und aus "Ghana. Logbuch einer Reise" und "Wunder sind möglich. 10 x 7 Gedichte" gelesen.


Lisa-Viktoria Niederberger

wurde vom Verein Literaturschiff eingeladen, um am 18.1.  gemeinsam mit Mareike Fallwickel und Claudia Seemann im KV Röda in Steyr zu lesen und über “Female Positions” zu diskutieren.
Hat Ende Jänner in Kooperation mit dem Verein FIFTITU% den zweitägigen Online-Workshop “Schreiben als kreatives Werkzeug für Künstler*innen” angeboten.
Im Februar war sie zwei Wochen lang Gast in der Atelierwohnung der literar mechana in Altaussee, um dort an aktuellen Projekten zu arbeiten. 
Leitete am 18.3. gemeinsam mit dem Kollektiv Salon Limusin einen interdisziplinären Schreib-, Musik- und Improvisationsworkshop im Zirkus des Wissens. 
In der Ausgabe #183 der Kupf Zeitung erschien ihr Text “An dunkeldunkelgrauen Tagen", der die Unvereinbarkeit von Depression und Kulturarbeit thematisiert. 

(c) Literaturschiff / Kainrath


Karin Peschka

war am 23.2. gemeinsam mit  Ljuba Arnautovic und Tanja Paar im Rahmen von “Der ‚Salon Lobmeyr‘ zu Gast in Berlin” im Österreichischen Kulturforum Berlin zu Gast. 
Ihr neuer Roman "Dschomba” wurde am 23.2. veröffentlicht. 
Dazu fanden im März Lesungen im Stifterhaus (Linz), dem Literaturhaus Salzburg und dem Literaturhaus Wien 
statt.




Wally Rettenbacher

hat unter dem Titel INNEN & AUSSEN: ORTE UND RÄUME eine neue Episode der Radiosendung “Poetologische Ortungen” produziert. Gastperformer*innen:
Peter Hodina: lesend an Orten, Plätze und in Räumen in Salzburg; Paul Jaeg: steirische Zieharmonika und Zither spielend, singend & lesend an Orten, Plätzen und in Räumen in Gosau; Sadhika Srijoni Tania  mit Wally Re;* : Bengali singend & spielend und German lesend in Bangladesch; Wally Re: Soundscapes & Texte lesend in Paris und Bangladesch.
Ausstrahlung, am 29.3. auf Radio Fro und Radio Orange. 


Luis Stabauer


Stellte  sein neues Buch Ahrer oder der erkämpfte Traum“ am 28.3. im Hollitzer Verlag und am 30.3. im Museum Arbeitswelt in Steyr vor. 







Strand - stranden - Strandgut

Begleitet von Sax und Piano bauten Autorinnen der GAV OÖ eine literarische Sandburg zu der offenen Themenvorgabe Strand-stranden-Strandgut ...